Die Gruppe Ridewanz wurde 1997 gegründet und besteht aus den vier Musikern Günter Bläsi, Gerry Schnebel, Dagmar Bläsi und Karin Nachtigall. Das Repertoire der Gruppe Ridewanz umfaßt neben Musik und Liedern des Mittelalters und der Renaissance auch traditionelle Tanzmusik.

Ganz im Stile mittelalterlicher Spielleute setzt sich das Programm von Ridewanz aus dem Melodienschatz des gesamten europäischen Raumes zusammen.

Mit ihrem abwechslungsreichen und authentischen Instrumentarium, wie Sackpfeife, Drehleier, Böhmischer Bock, Psalter, Waldzither, Schwegel, Fidel, Gitarre, Flöten, Schlagwerk, Dord und Gesang, gelingt es den Musikern das Publikum auf eine Reise zu den Wurzeln traditioneller Musik zu entführen.

Spaß, Spielfreude und freche Texte zeichnen die Stücke von Ridewanz aus. Das Ensemble belebt erfolgreich, die von Chronisten oft zu unrecht vergessenen Melodien und vermittelt mit ihren Arrangements zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Das Wort Ridewanz stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet Tanzen, das heißt es ist ausdrücklich erlaubt den Platz des reinen Zuhörers zu verlassen, um auf der Tanzfläche aktiv zu werden. Auf Wunsch werden die historischen Tänze erklärt und angeleitet, um sie dann mit dem Publikum zu tanzen.


Kontaktadresse:

Günter Bläsi
Heerstraße 50
77743 Neuried

Tel.: 07807 / 95 50 92
E-Mail: Guenter(AT)Ridewanz.de (AT) = @